Aktuelles

Frühlingsputz im NäijereHuus
Damit das alte Haus zur Freude unserer Künstlerinnen/Künstler und unserer Gäste wieder glänzt und strahlt, putzen wir es jedes Jahr einmal unter Anleitung von erfahrenen Frauen von oben bis unten - ganz gründlich!
Wir brauchen dazu die Frühlingspause.
Am 26. April dann ...










Lee Bohnenblust
& Jürg Schor

Zeigen in einer Doppelausstellung ihre Arbeiten. Jürg Schor stellt in einem grossen Teil seiner Fotografien inhaltliche Bezuge zum Schaffen des Bildhauers Lee Bohnenblust her.

Holz-Skulpturen
 Bäume sind faszinierende Lebewesen. Sie
inspirieren mich zu kreativer Arbeit. Ich bearbeite ihre teilweise morschen Stämme und Äste. Dabei lasse ich mich intuitiv durch die urpsprüngliche Form eines Astes oder eines Stammes leiten.
Geschwungene organische Formen, Höhlungen, Verästelungen, Geranke und Blattwerk bilden sich heraus und weisen wieder zuruck auf die ursprüngliche Erscheinung der Äste. Ein kreativer
Kreis schliesst sich.


Fotografie
Hauptsächlich bearbeite ich freie Fotografie
Projekte, entwickle Bildkonzepte und setze sie gestalterisch um. Das Themenspektrum reicht dabei von Mensch und Natur über Architektur bis zur Werbung. Gerade in der Natur üben oftmals die kleinen, scheinbar unwichtigen Details eine grosse
Faszination auf mich aus. Manchmal ist nicht die technisch perfekte Aufnahme massgebend und wichtig, sondern der "richtige" Moment, die erzeugte Stimmung und die Bildwirkung.




Konzert
Sonntag, 28 April 2019, 10:30

Das AHORNQUINTETT spielt Werke von J.J. Moiret, W.A. Mozart, G.M.G. Cambini, A. Reicha, A. Liadov, D. Schostakowitsch und anderen.
Renate Fürst – Flöte, Piccolo
Monika Brantschen – Oboe, Englischhorn
Bruno Amweg – Klarinette
Urs Studer – Horn
Gabi Studer – Fagott
Es erwartet Sie ein buntgemischtes Programm mit Werken von der Klassik bis zur Moderne. Die einzelnen Stücke werden jeweils kurz, informativ und auf humoristische Art angesagt.



Eintritt frei, Kollekte – Kleines Apéro




Stiftung „Pro Hersiwil“:
In der Organisation des NäijereHuus sind wegen Demissionen auf Ende 2019 einige Ämter neu zu besetzen. Wir suchen eine neue Präsidentin/einen neuen Präsidenten für die Stiftung und je ein weiteres Mitglied für den Stiftungsrat und das Team. Mit unserm Aufruf richten wir uns an Höferinnen/Höfer und Auswärtige. Es ist uns ein Anliegen, dass das NäijereHuus weiterhin als „Ort der Begegnung“ wahrgenommen wird, in dem kulturelle Anlässe angeboten werden, so wie es in den Stiftungszielen formuliert ist. Für neue Ideen bei der Gestaltung des Programmes und in Fragen der Programmdichte – das zeitliche Engagement soll Ihren Möglichkeiten angepasst sein - ist der Stiftungsrat offen. Wenn Sie sich für die ehrenamtliche Arbeit im NäijereHuus interessieren, melden Sie sich bitte bis Ende Januar bei einem Mitglied der Stiftung (Rolf Gerber, Barbara Bitterli, Heiner Geiser, Peter Häberli, Sabine Sterki, Urs Rufer oder Georg Schmid), damit wir Sie nach einer ersten Orientierung zu einem Gespräch einladen können.
Wir freuen uns auf Leute, die sich fürs NäijereHuus engagieren wollen.
Für das NäijereHuus-Team
Georg Schmid

Beachten Sie bitte die Anzeigen in der aktuellen Presse (Azeiger, Solothurner Zeitung, chrut und rüebe)